Junge Musiker

Bläserklasse»Bläserklasse« – diesen Begriff kennt man seit einigen Jahren. Das Konzept der Bläserklasse verfolgt die Zielsetzung, dass Kinder im Rahmen des Musikunterrichts an der Grundschule im Laufe von zwei Jahren (3. und 4. Schuljahr) ein Orchesterinstrument systematisch erlernen und von Anfang an im Klassenverbund musizieren. Auch der MVO hat sich an diesem gemeinsam mit der Kreismusikschule (KMS) und der Marienschule Oythe betriebenen Projekt durch die kostenlose Bereitstellung von Instrumenten beteiligt.

Nach vielen Jahren gemischter Erfahrungen mit der Bläserklassen-Praxis haben wir festgestellt: Das muss auch anders, intensiver, besser gehen.

Wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht, wir haben mit vielen erfahrenen Pädagogen und Musiklehrern gesprochen, wir haben diskutiert, abgewogen und verworfen, kurz: Wir haben ein neues und innovatives Konzept für die Nachwuchsarbeit entwickelt! Das im Kern auf eine stark individualisierte musikalische Ausbildung hinarbeitende Konzept soll – im Gegensatz zur bisherigen Bläserklasse – bereits bei Kleinkindern ansetzen. Über die musikalische Früherziehung bis hin zur Bildung eines Jugendorchesters sollen die nachweisbar positiven Auswirkungen aktiven Musizierens auf die umfassende Entwicklung von Kindern und Jugendlichen Einfluss nehmen.

Letztlich geht es also um eine qualitätsmäßig deutlich verbesserte Ausrichtung des derzeitigen schulischen Angebotes!

Die Umsetzung dieses neuen Konzeptes mit unseren Partnern Kreismusikschule, Marienschule Oythe und Kindergarten St. Marien Oythe läuft seit Beginn des Schul- und Kindergartenjahres 2013/14. Aktuell nehmen bereits rd. 100 Kinder unsere diversen Angebote wahr. Darauf sind wir mächtig stolz, zeigt diese Resonanz doch mehr als deutlich die Akzeptanz unseres Konzeptes bei Kindern und Eltern in Oythe.